auswertung
Der Durchschnittswert von 6779 bislang durchgeführten Tests liegt bei 37 Grad.

 
Diagnose:
 
52-63 Grad: Out of Team-Order
Sie hassen Ihre Kollegen wirklich. Wahrscheinlich sind Sie ein überzeugter Einzelkämpfer, schwer zu stoppen in Ihrem Teamhass! Wenn der Außendienst nicht so ein beschissenes Image hätte und mit lästiger Akquise und überflüssigen Kundenbesuchen verbunden wäre, würden Sie sich sofort ins Auto setzen und als einsamer Wolf den Rest des Arbeitslebens fristen. Unsere Idee: Machen Sie sich selbstständig. Kaufen Sie sich aber vorher noch das „Praxisbuch Existenzgründung“.
 
32-52 Grad: Fiebrig!
Alles wäre gut, wenn nur die anderen nicht wären! Am liebsten würden Sie Ihr Team selbst zusammensetzen oder nur Freunde einstellen. Das Feuern von unfähigen Mitarbeitern sollte besser Ihr Job sein als der Ihres Chefs. Aber das geht natürlich nicht. Versuchen Sie vorher noch mal, ob Sie das Überleben im Team nicht doch noch lernen können. Mit dieser Temperatur gehören Sie nämlich laut unserer Studie immer noch zu einer Minderheit. Ihre Kollegen sind wahrscheinlich teamaffiner als Sie selbst.
 
21-31 Grad: Leicht erhöhte Hasskurve
Achtung, Gefahrenzone. Noch können Sie so tun, als ob Sie sich im Team zuhause fühlen. Wahrscheinlich mögen Sie sogar Menschen um sich herum, wenn Sie nett mit Ihnen plaudern können oder sie den Mund halten, wenn Sie arbeiten möchten. Aber einige Dinge stinken Ihnen trotzdem grundsätzlich! Daran lässt sich arbeiten.
 
21-0 Grad: Mensch, ist doch alles okay
Ist doch alles gut, da sind nur ein paar Schrauben in Ihrem Kopf, die Sie locker oder fester drehen müssen. Erkennen Sie sich selbst und es ist egal, in welchem Team Sie arbeiten! Sie sind in Wahrheit ein Teamplayer, enttäuscht oder zeitweise frustriert vielleicht – aber in den Außendienst schicken müssen wir Sie nicht. Buch lesen reicht.
 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.